Hast du dir schon überlegt, wo du dein Baby gebären möchtest? In manchen Regionen ist es leider notwendig dir darüber frühzeitig gedanken zu machen, wenn du nicht ins Krankenhaus gehen möchtest.

HausgeburtGeburtshausKrankenhaus
Ortmein zu Hause
Haus zum gebären
Haus für krank
Vorbereitungich kann alles so her richten, wie ich das möchteich kann vieles so gestalten, wie ich das brauche, muss hedoch fragen, was möglich istich muss fragen was möglich ist
Hebammeich muss mich frühzeitig um eine Hausgeburtshebamme kümmernich muss mich frühzeitig um eine Geburtshaushebamme kümmernich kann auch erst kurz vor der Geburt hingehen, jedoch um eine Beleghebamme muss ich mich frühzeitig kümmern
Ausstattungich kümmere mich selbst um ein Tuch, das von der Decke hängt und ob der Geburtspool aufstellbar istTuch, das von der Decke hängt und Geburtspool sind meist vorhanden und können genutzt werdenje nach Auslastung des Kreißsaals, muss geschaut werden, was genutzt werden kann
SicherheitSchau auf der Seite der QUAG
Qualität in der außerklinischen Geburtshilfe. Dank weniger bis keiner Interventionen ist eine Hausgeburt sicher. Die Hebamme hat jedoch für den Notfall auch Sachen dabei und es wird ins Krankenhaus verlegt.
Für den Notfall hat die Hebamme einiges vor Ort. Im zweifel wird ins Krankenhaus verlegt.Kürzere Wege im Notfall. Je nach Krankenhaus auch mit Kinderintensivstation.
Vergleich von Geburtsorten

Wo möchtest du gebären? Was ist dir an diesem Ort wichtig?